Die Geschichte

1947 erfüllte sich Luigi Bulgheroni seinen Traum mit der Gründung seiner eigenen Firma für Holzblasinstrumente. Ein Traum, der bereits in seiner Kindheit entstand, als sein Vater, ein Schmiedemeister, die Begabung seines Sohnes erkannte, diesen zum Studium der Musik leitete und in die Welt der Musik einführte. Auf diese Weise entstand sowohl die tiefe Leidenschaft für Blasinstrumente, als auch der Wunsch eines Tages mit seinem eigenen Werk Musikgeschichte zu schreiben.

In der Zuversicht, nicht nur einen Handwerksbetrieb, sondern auch eine lange Erfahrung und einzigartige Kunstfertigkeit zu hinterlassen, gelang es Luigi, seinen Söhnen Giacomo und Sergio seine Begeisterung und Leidenschaft für den Beruf zu vermitteln. 1974 gründeten die beiden Söhne die Firma Bulgheroni & Söhne G.b.R., die sich auf den Bau von Doppelrohrblattinstrumenten, wie die Oboe, die Oboe d’amore, das Englischhorn und seit 1985 die Pikkoloflöte spezialisierte.

Die Firma Bulgheroni & Söhne zeichnet sich vor allem durch ihre besonderen Herstellungsverfahren und die ausschließlich in der firmeneigenen Werkstatt gefertigten Bestandteile der Musikinstrumente aus, die dort einer ständigen und äußerst gewissenhaften Kontrolle von der ersten bis zur letzen Phase der Herstellung unterliegen. Dies garantiert innovative Instrumente höchster Qualität mit einem eleganten Design.

Dieser hohe Standart ist allerdings nur den ständigen technologischen Neuerungen, aber vor allem dem großen Geschick von Instrumentenbauern zu verdanken, die es vermögen, einem hochwertigen Holz Leben einzuhauchen und es so in ein einzigartiges Musikinstrument zu verwandeln.

In den Händen dieser ausgesprochenen Künstler liegt die Stärke der Firma Bulgheroni, da ihre feine und erfahrene Handarbeit niemals von der schematischen Serienherstellung einer Maschine ersetzt werden könnte.

Darüber hinaus ist die enge Zusammenarbeit mit Fachleuten, Kunden und Musikern Anreiz für Giacomo und Sergio Bulgheroni zur ständigen Suche nach Innovation, die dem einzelnen Musiker dazu verhilft, seine eigene Leistung zu verbessern und auch die Anpassungsfähigkeit der Instrumente von Bulgheroni beweist.

Jeder, der die Firma besucht, ist fasziniert von der Natürlichkeit mit der hier Professionalität demonstriert wird und vom Vertrauen ihrer Besitzer, der Musik eine unsterbliche Vitalität zu verleihen.

Den Fußstapfen ihres Vaters folgend, übertragen die beiden Brüder ihr Wissen ihren Söhnen, die bereits in der Firma arbeiten, und möglicherweise wird eines Tages die bezaubernde Welt der Musik auch in den Augen der Enkel glänzen.

Home Page  |  Previous page  |  Add to favourites